Die Mitteilungshefte der "Frühzeit".

Am 16. Februar 1931 wurde der Verein "Verein der Sammler deutscher Inflationsbriefmarken" gegründet und der Verleger Georg Moser aus Immenstadt im Allgäu rief eine Zeitschrift mit dem Titel "Der Deutsche Inflationsmarken-Sammler" (DIS) ins Leben, deren erste Ausgabe im April 1931 erschien. Die Vereinsführung benutzte fortan den DIS als Plattform für das Vereinsleben. Neben Fachartikeln von Vereinsmitgliedern wurden ebenfalls Vereinsnachrichten veröffentlicht. Für die ersten drei DIS-Jahrgänge hatte Gustav Kobold auch ein Sachregister erstellt.

Ab Heft 37 (April 1934) wurde der DIS in "Deutschlandsammler-Warte" (DSW) umbenannt, deren letztes Heft mit der Doppelnummer 59/60 (Febr./März 1936) erschienen ist.

Der Deutsche Inflationsmarken-Sammler (DIS)

1. Jahrgang
Inhalt und Mitarbeiter

Heft 1 Heft 2 Heft 3 Heft 4 Heft 5 Heft 6
Heft 7 Heft 8 Heft 9 Heft 10 Heft 11 Heft 12



2. Jahrgang
Inhalt und Mitarbeiter

Heft 13 Heft 14 Heft 15 Heft 16 Heft 17 Heft 18
Heft 19+20 Heft 21 Heft 22 Heft 23 Heft 24



3. Jahrgang
Inhalt und Mitarbeiter

Heft 25 Heft 26 Heft 27 Heft 28+29 Heft 30
Heft 31 Heft 32 Heft 33 Heft 34 Heft 35 Heft 36



Deutschlandsammler-Warte (DSW)

Heft 37 Heft 38 Heft 39+40 Heft 41+42
Heft 43+44 Heft 45+46 Heft 47+48
Heft 49+50 Heft 51 Heft 52 Heft 53 Heft 54
Heft 55 Heft 56 Heft 57 Heft 58 Heft 59+60