Portoperiode 16: 24.08.1923 - 31.08.1923 (8 Tage)

Drucksachen
Ortspostkarte
Fernpostkarten
Ortsbrief
Fernbriefe
Belege mit Dienstmarken
Auslandsbelege

Hier beginnt nun die Zeit der Überderuckprovisorien. Aufgrund des ständig schnelleren Währungsverfalls und der immer kürzeren Portoperioden konnte die Reichsdruckerei nicht mehr immer neue Marken mit den benötigten Wertstufen herstellen. Da jedoch reichlich alte inzwischen nicht mehr brauchbare Markenbogen vorhanden waren, wurden diese nun mit neuen Werten überdruckt.

Die Tarife für die gängigen Versendungarten waren:

4.000
Mark
Drucksache bis 25g,
Ortspostkarte
MiNr. 278
Ortsbrief bis 20g,
Fernpostkarte
MiNr. 280MiNr. 281MiNr. 282
Fernbrief bis 20g,
Einschreibgebühr